Bild 1: Fontänen am Schloss

Bild 2

Mühlenbach -Schöne Seite                                 18.04.2020

Zwei junge Anwohner  haben gestern umfangreiche Arbeiten am Schlossteich und Wehr geleistet.

Sie haben das Wehr repariert und die Fontänen in Eigeninitiative zum Laufen gebracht, eine herrliche Kulisse. „Das ist die schöne Seite von  Erwitte“, meint BG –Ratsherr Karl Dietz, der sich vielfältig für den Bach eingesetzt hat.  (Siehe Bild 1)

Nach dem Einstellen der Sümpfung (Pumpen) durch die Firma Dykerhoff  (früher Seibel & Söhne) haben sich die schlimmsten Befürchtungen nicht bestätigt, dass der Bach sofort trocken fällt. Das ist dem augenblicklich hohen Grundwasserstand nach dem Winter zu verdanken.

Um den Mühlenbach am Schloss brauchen wir uns weniger Sorgen machen.

Größere Sorgen macht der Mühlenbach vom Spring bis zum Mühlenteich-Wehr Sievering, hier wird es wahrscheinlich dauerhaft Probleme geben, denn hier ist der Wasserspiegel durch das fehlende Sümpfen merklich gesunken.

Allerdings, wie auf dem Foto zu sehen, bringt das Rohr was aus dem Pumpenhaus kommt, einen ordentlichen Wasserstrahl, deswegen scheint die Pumpe in Ordnung zu sein. (Bild 2)

Die BG hat sich bei den beiden Anwohnern für ihren Einsatz ausdrücklich bedankt und hofft, dass sie sich weiterhin für den Bach einsetzen werden.

Die Stadtverwaltung muss jetzt gemeinsam mit der Politik ein Konzept zur nachhaltigen Erhaltung des Mühlenbachs erarbeiten. Dazu gehören Sofortmaßnahmen wie das Ausschlämmen des Mühlenbachs und Mühlenteichs im vorderen Bereich vom Spring bis zur Wehr und eine Genehmigung zur Randbepflanzung im Bruch, aber auch eine langfristige konzeptorientierte Planung der Gestaltung von Erwitte bis Bad Westernkotten.

Wir bleiben am Thema.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.