Merkwürdig : Radweg -Völlinghausen                       18.04.2020

Der Radweg von Völlinghausen nach Erwitte kann endlich gebaut werden, wurde heute im Patriot verkündet. Und der CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming freue sich mit dem CDU -Ortsvorsteher Hense (Völlinghausen) darüber, dass die Landeszuschüsse von 483200 € jetzt zur Verfügung stehen.

Wir als BG -Fraktion freuen uns auch sehr darüber !!!! Endlich können die Schülerinnen und Schüler aus Völlinghausen, aber auch andere Radfahrer, gefahrlos von Völlinghausen nach Erwitte fahren.

Vielleicht sollte man an dieser Stelle aber mal die Vorgeschichte erzählen:

Am 26.11.2016 stellte die BG-Fraktion den Änderungsantrag zum Bau des Radweges. Der Bau des Radweges sollte von 2019 auf 2017 vorgeschoben werden. Wir argumentierten mit der Dringlichkeit vor allem als sicherer Schulweg. Die Einwohner von Völlinghausen forderten das schon lange. Zum damaligen Zeitpunkt war der Ortsvorsteher und Ratsmitglied Hubert Hense parteilos und suchte die Unterstützung der BG -Fraktion.

Der BG -Antrag zum Bau des Radweges in 2017 wurde einstimmig vom Rat beschlossen. In den Haushaltsdebatten 2018 und 2019 wiesen wir immer wieder -gemeinsam mit dem parteilosen Ortsvorsteher Hense- auf die Dringlichkeit hin. Die Verwaltung redete sich immer wieder heraus, dass die technische Umsetzung schwierig sei oder Genehmigungen nicht vorlägen etc.

Die Stadtverwaltung (nicht J.Blöming!) beantragte am 02.03.2020 (!) eine Landesförderung. Die Unterlagen konnten erst danach umgehend geprüft werden. Eine Bewilligung erfolgte am 19.03.2020.

Das ist doch schon ziemlich merkwürdig, oder ?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.